jaeger-von-ironforge

  Startseite
    Abstimmung
    News
    Gildenmitglieder
    Allgemeines
    Events
    Klassen
    Instanzen
    Fun
    Screenshots
    Quests
    Tools
    Off Topic
  Über...
  Archiv
  Berufe
  F.A.Q.
  Gildenschatz
  Hierarchie
  Jägergesetze
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   ****************************
   Tresgildos Forum
   ****************************
   Allakhazam
   Blasc
   GMLiving (Blog)
   Goblinladen
   Thotbott
   WOW-Handwerk
   Partnergilden
   ****************************
   Last Angels
   Seek and Destroy



http://myblog.de/jaeger-von-ironforge

Gratis bloggen bei
myblog.de





Quests

Jäger Elite Quest

Man bekommt die Epic Quest für den Jäger durch Majordomo in Molten Core – wenn man Glück hat liegt das Uralte Versteinerte Blatt in der Kiste. Das Blatt bringt man nun zu Vartrus the Ancient in Felwood (ich sage nur Wasser-Essenzen). Vartrus gibt einem nun die Aufgabe 4 Dämonen zu töten und ihm die Köpfe zu bringen.

Allgemeine Hinweise:
· Die Dämonen müssen ohne Pet getötet werden!
· Man kann vor dem Kampf gebufft werden, jedoch nicht während des Kampfes.
· Andere Spieler dürfen nicht helfen, sonst verschwinden die Dämonen. (Buffs etc.) Jedoch können sie daneben stehen (selbe Gruppe ist ebenfalls kein Problem) wenn sie keine Aggro ziehen.
· Wenn man stirbt, hat man noch wenige Chancen die Dämonen zu töten bevor sie wieder verschwinden.
· Totstellen ist ein guter Trick, der den Kampf erleichtert.
· Der Respawn der Dämonen wird auf 1 bis 3 Stunden geschätzt.

Zudem sollte man erwähnen dass die Dämonen anfällig auf die verschiedenen Skills des Hunters sind. Die Regeln sind streng: Es darf nicht in den Kampf eingebrochen werden (Heals, Buffs, Pet, aktive Hilfe), nur vor dem Kampf darf noch gebufft werden und auch keine „over-time buffs“ wie bei der Allianz, Mana Siegel vom Paladin oder bei der Horde, Totems vom Schamanen. Wenn in den Kampf eingebrochen wird, despawnt der Mob. Die Mobs despawnen, nachdem sie gerufen wurden, nach 20 Minuten, und spawnen maximal nach 3 Stunden wieder. Und auch keine Auren! (Warlock, Paladin)

Gute Ausrüstung und Skillung ist ebenfalls sehr wichtig für diese Quest! T0 / T1 o.ä. sind unabdingbar, genauso wie vernünftige Waffen z.B.

Image Hosted by ImageShack.us mit Kreuzfahrer Verzauberung

Image Hosted by ImageShack.us
Image Hosted by ImageShack.us
Image Hosted by ImageShack.us
Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us (mit +15 Beweglichkeit)
nur mal als Beispiele ...


Wenn die Ausrüstung und Skillung stimmt sollte man sich Gedanken über die Heilung machen. Dafür werden Pflanzen aus Felwood empfohlen.

Zur Erklärung:

Image Hosted by ImageShack.us Image Hosted by ImageShack.us
Songflower und Windblossom sollen wohl auch wichtig sein
- Songflower: Für 1 Stunde +5% Crit (Buff)
- Windblossom: Nach Anwendung, +15 Stamina (Buff)

Dazu gibt es eine Quest beim Emerald Sanctuary (ganz unten) findet man einen NPC der einem die Quest gibt. Wenn man die Quest absolviert hat, muss man solche Splitter sammeln. Diese findet man beim Töten aller Mobs in Felwood. Für 6 Splitter bekommt man 2 Salven und mit den Salven kann man die Pflanzen heilen und die geben einem dann die Früchte. Manche Pflanzen benötigen mehr Salven als andere. Die Pflanzen despawnen nach Gebrauch aber spawnen nach längerer Zeit wieder. Diese Dinger sind wohl unverzichtbar!!

Dann braucht man nach normale Mana- und Heiltränke. Diese bekommt man durch einen Alchimisten oder durch die Argenten Dämmerung bzw. PvP Ränge. Und auch Widerstandstränke und Elixir of the Mongoose erleichtern einem das Quest.

Die Gruppe: Die Unterstützungsgruppe sollte am allerbesten aus 1 Mage, 1 Druid, 1 Priest, 1 Hexenmeister bestehen. Weitere andere Klassen sind nur bei Artorius wichtig, bei den anderen Dämonen nicht. Aber wie gilt es so schön? Je mehr desto besser!

Hier nun die Dämonen!

Klinfran the Crazed - irgendwo bei Draco’Dar

Mit Enrage (Raserei/Wut) trifft Euch der Dämon für 2000 Schaden im Nahkampf. Hierbei verschwinden auch sämtliche Debuffs von ihm! Tranq-shot verwandelt ihn zurück, jedoch wird er ein paar Sekunden danach wieder enragen.
Stärken: Enrage, macht massig Schaden.
Schwächen: Anfällig auf Skorpidstich.

Vorgehensweise: Den Mob gilt es auch auf Distanz zu halten. Wenn er enraged, macht er 2000 Damage. Wenn man aber den Skorpidstich macht, sobald er in Rage ist macht er nur noch 1 Damage. Also: Pullen mit gezieltem Schuss, aufhalten mit Erschütterndem Schuss oder Frostfalle und dann kiten bis er wieder wütend wird. Wenn er in Wut ist, Skorpid, hinlaufen, Raptorstoß, ein mal normal hauen, dann Zurechtstutzen und wieder kiten. Und so weiter und so fort ...

Simone the Seductress - Wo? : Un’goro Crater
Stärken: Pet, starke Spells
Schwächen: Anfällig auf Vipernbiss
Hier gilt es, ein Aspekt des Jägers zu verwenden, welches man wohl vorher eher selten angewendet hat: Aspekt der Wildnis. Dadurch machen die Spells von Simone anstatt 800 Damage nur noch 200 Damage.

Vorgehensweise: Pull mit gezieltem Schuß + Eiskältefalle. Das Pet von ihr läuft in die Falle und man kann sich so mit Simone befassen. Wenn sie castet, Vipernbiss, dann ist sie für eine Zeit lang zum verstummen gebracht. Oder auch einen gestreuten Schup anbringen um den Cast zu unterbrechen. Hier ist man die ganze Zeit im Nahkampf, also dauert der Kampf lang. Wenn ihr Pet aus der Falle raus ist, einfach nur beten dass man Simone eher down hat als sie euch. Falls Simone down ist und das Pet einen gekillt hat, können Gruppenmitglieder eingreifen, den Loot bekommt man.

Solenor the Slayer – Silithius
Stärken: Er spawnt langsame Insekten (zum Schluss des Kampfes sind es ungefähr dann 50 Insekten), und er feart einen mit einem Spell, welcher noch zusätzliche 800 Damage macht, aber nur sobald man aus seiner Reichweite geht. Die Insekten machen 150 Damage bei Berührung.

Schwächen: Sehr anfällig auf Zurechtstutzen.
Vorgehensweise: Pull mit gezieltem Schuss, Frostfalle, warten bis er näher kommt, Streuschuß und Zurechtstutzen. Dann aus der Reichweite gehen. Man bekommt nun zwar 2 Fears ab bevor er wieder in den Nahkampf geht (nach 15 Sekunden). Bei den Fears gilt es: Wegheilen mit Whipper Root Tuber (dt. weiß ich leider nicht), Bandagen, Tränke und allem was man hat. (Heilstein nicht vergessen). Man versucht, während er vom Zurechtstutzen gestunnt ist, Schaden mit dem Bogen zu machen, Schlangenbiss muss konstant draufbleiben. Man darf nicht von den Insekten getroffen werden also immer Abstand halten dass man, wenn man gefeart wird, nicht in die Insekten läuft. (Der Fear funktioniert dank Blizzard nicht bugfrei, also nicht wundern). Und immer wieder die gleiche Masche abziehen, wenn er kommt, Streuschuß, Zurechtstutzen, Weitkampf etc.…


Artorius the Doombringer
Wo?: In Winterspring, rechts neben Frostsaber Rock

Stärken: Sehr stark, verwandelt einen, wenn man in seiner Nähe ist, in einen Dämonen. Der Debuff verursacht Daze, Damage und Stun. Diesen Debuff kann man auskurieren mit Stärkungstränken.
Schwächen: Sehr anfällig auf Schlangenbiss. Sehr leicht zu kiten.
Vorgehensweise: Jägermal + Frostfalle. Pullen mit gezieltem Schuss, auf Aspekt des Geparden wechseln. Schlangenbiss casten, gefolgt vom Erschütternden Schuss. Dann nach unten laufen. Die eigene Hilfsgruppe pullt den ganzen weiten Weg nach unten frei! Dann einfach immer wieder mit Erschütterndem Schuß und Schlangebiss bearbeiten! Versuchen immer in max. Reichweite zu bleiben nicht weiter raus sonst despawnt der Mob.

Wenn man das alles geschafft hat ... bringt man die Köpfe zu Vartrus the Ancient zurück.

Nun brauch man noch die Schwarze Sehne von Onyxia – und dann haben wir es geschafft!

Wer den Köcher auch noch will braucht die Blaue Drachensehne – bekommt man in Winterspring!


Angelehnt an: diesem Beitrag
Frigga am 31.7.06 15:54


Buchband-Quests

Hallo Gilde !

Habe einige neue interessante News zu den diversen Buchband-Quests finden können. Auf der Homepage der Nordlichter, finden sich diverse gute Informationen zu dem Thema, guckst du hier

Darüberhinaus finden sich dort auch eine sehr gute kompakte Übersicht zu den einzelnen Fraktionen in der World of Warcraft.

Für die Allianz
Khazodar - Waffenmeister
Khazodar am 14.3.06 10:44


Die Robe von Arcana

Vielen Dank an Naemi von unserer Partnergilde "Clan der Weisen" f?r den folgenden Beitrag *tusch*:

Unsere liebe Dorlen fragte nach der ROBE VON ARCANA...

Quest: Komponenten f?r die verzauberte Goldblutrobe (1) Questgeber: Menara Voidrender (Stufe 31)
Klassen-Quest: Hexenmeister
Folgequest: Ja


Der erste Gegenstand, bei dessen Erschaffung ich Euch helfen werde, ist eine Robe. Ihr werdet die Gegenst?nde f?r mich sammeln und wir werden sie zusammensetzen. Vorausgesetzt Ihr seid erfolgreich, werdet Ihr danach den ersten von vielen Gegenst?nden haben, die Euch m?chtiger machen und Euch bei Eurem Kampf helfen werden. F?r den Anfang m?sst Ihr in den Besitz von Roben des Arkanen kommen. Ein Schneider kann sie f?r Euch machen oder vielleicht k?nnt Ihr eine von jemandem kaufen ... am meisten w?rde es mich beeindrucken, wenn Ihr sie selbst herstellen k?nntet ... aber wie auch immer, bringt mir die Roben und dann machen wir weiter. Ziel Bringt Roben des Arkanen zu Menara Voidrender im Brachland.

Khazodar am 3.1.06 10:13


Grimmlingflitzer-Jungtier

Mit freundlicher Genehmigung von Gamersliving

Warge, Katzen, Papageien, Schlangen? Wovon ist die Rede ..?

... nat?rlich von den kleinen niedlichen Pets, die jeder Spieler dabei haben und zu einem treuen Begleiter machen kann. Ein ganz besonderes Pet ist das Grimmlingflitzer-Jungtier, ein s??er blauer Drache, der sicherlich hier und da mal f?r Aufsehen sorgt.

Um es zu erhalten muss eine l?ngere Questreihe bearbeitet werden. Ihr wollt auch? Dann weiterlesen.

Zuerst sei gesagt, dass es diese Questreihe nur f?r Allianzler gibt, da die urspr?nglichen Questgeber zwei Elfen sind. Den Anfang macht die Quest "Freiheit f?r alle Kreaturen" in Feralas.

Der Questgeber hierf?r ist etwas schwer zu finden. Er ist einer von zwei Elfen die leicht oberhalb nord-westlich des kleinen Sees stehen. Einfach vor dem gro?en Baum links ?ber die Wurzel, den Pfad hoch und da steht er; falls ihr schon lvl60 seid: nicht wundern ! Das gelbe Ausrufezeichen ist nicht mehr zu sehen. Einfach ansprechen, denn das Quest gibts trotzdem.



Die Aufgabe: Mit einem Schl?ssel die ganzen Grimmlingflitzer aus der Gefangenschaft befreien, mind. sechs von ihnen und die Elfe m?ssen ?berleben, das ganze innerhalb von sechs Minuten. Zur Sicherheit also vorher einmal ein wenig im Grimtotem Lager aufr?umen und Platz f?r die Flucht schaffen.

Sind sie befreit und haben gen?gend ?berlebt, so ist das Quest abgeschlossen und es gibt gleich eines hier vor Ort hinterher;

N?mlich die Quest: "Gerechtigkeit ?ben"

Als Strafe sollt ihr ein paar von den Grimtotem-Mobs erledigen und dann zur?ckkehren. Also schnell nochmal ins Dorf und die Aufgabe ist erledigt. Als Belohnung erhaltet Ihr einen Signetring, den Ihr nach Darnassus in den Tempel des Mondes bringen sollt. Am besten habt ihr jetzt einen Mage zur Hand, der Euch dorthin portet. Als Belohnung gibt es dort eines von zwei gr?nen Items.

Die Questreihe scheint damit am Ende, doch weit gefehlt.

Kehrt zur?ck nach Feralas zu den beiden Elfen und diese werden Euch in die Schimmernde Ebene schicken ("Waise sucht ein Zuhause").



Am besten habt Ihr nun schon 2x "Elixier der Seelenst?rke" im Gep?ck; denn darum wird euch Quentin (Auftraggeber der Folgequest "Kurz vor dem Schl?pfen" und NPC an der dortigen Rennbahn) bitten. Er steht direkt am n?rdlichen Ende der Zuschauertrib?ne.

Habt ihr ihm dies ?bergeben, so gibt er euch ein empfindliches Grimmlingflitzer-Ei (ihr habt ihm eines aus Feralas mitgebracht, das nun mit Hilfe der beiden Elixiere nochmals stabilisiert wurde) und schickt Euch in die Hinterlande zu Agnar Beastamer (Folgequest "Das neueste Mitglied der Familie").

Eile ist geboten, denn f?r dieses Quest habt Ihr lediglich 60min Zeit. Es empfiehlt sich also den Ruhestein f?r den Teleport nach Ironforge aufzusparen und von dort aus nach Aerie Peak zu fliegen. Ansonsten schnell nach Gadgetzan geflogen/geritten und ?ber Theramore nach Menethil und von dort halt nach Aerie Peak.



Agnar findet ihr im n?rdlichsten Geb?ude in Aerie Peak ganz unten im Keller. Er ist ein Tierf?hrer und bitte Euch nun, ihm f?nf Wolfsflanken der Silvermane-Pirscher zu besorgen, damit das Neugeborene (die Geburt steht kurz bevor) auch etwas zu Essen hat (Folgequest "Essen f?r das Baby").

Die Silvermane-Pirscher sind getarnte W?lfe, die ihr im ?stlichen Teil der Hinterlande findet. Einfach ein wenig im gekennzeichneten Gebiet herumlaufen und dann findet ihr schon genug. Mit dem Fleisch kehrt ihr dann zu Agnar zur?ck, der Euch nun auf erneute Ansprache hin ("Elternfreuden") stolz das Grimmlingflitzer-Ei ?berreicht.



Voil? ! Euer neues Pet ist geboren

Alles in allem dauert die ganze Questreihe (wenn ihr die beiden Elixiere schon dabei habt) max. zwei Stunden. Daf?r erhaltet ihr einen sehr seltenen und eindrucksvollen kleinen Drachen, der Euch von nun an ?berall begleiten wird, so ihr es denn wollt.

Und so ganz nebenbei gibts ein paar EP und verbesserten Ruf bei der Fraktion Darnassus. Viel Spass beim Questen!

Gr?sse
Khazo
Khazodar am 22.11.05 11:09


Onyxia Questreihe

Ihr Helden ! Aufgepasst !

Quests gibt es viele in Azeroth. Und nat?rlich sind sie das Salz in der Suppe; unser t?glich Brot, um dem Unheil Einhalt zu gebieten.

Doch keine Quest ist so schwer wie die, um den Zugang zu Onyxia, dem Gro?drachen zu erlangen.




Damit wir alle die alte Dame auch beizeiten mal zu Gesicht bekommen, habe ich mir die M?he gemacht und war in fernen Landen unterwegs, um zu erkunden, wie man Ihr den Garaus macht ...


Damit ihr Onyxias Hort ?berhaupt betreten k?nnt m?sst ihr den dazu passenden "Schl?ssel" mitf?hren, ansonsten wird man Euch am Eingang zu Ihrem Drachenhort zur?ckweisen.

Diesen "Schl?ssel" zu bekommen ist ein langer, langer und sehr steiniger Weg. Folgt mir und verlasst nur den Pfad falls es unbedingt sein muss, denn viele Wege sind hier t?dlich. Deshalb f?hre ich Euch nun Schritt f?r Schritt durch dieses Abenteuer:

1. Um die Questreihe zu starten solltet ihr als erstes in die Brennende Steppe (Ostkontinent, erreichbar ?ber Redridge Gebirge oder ?ber die Sengende Schlucht durch den Blackrock) reisen. Dort erwartet euch in Morgan's Wacht der getreue Marschal Maxwell mit der ersten Aufgabe. Es gilt die Drachen in der n?heren Umgebung auszuschalten (Drachkin-Bedrohung).

2. Solltet ihr von Drachenblut nur so triefen ist es Zeit nach Morgan's Wacht zur?ckzukehren und abermals mit Marschal Maxwell zu sprechen. Nach einer notd?rftigen Reinigung der Kleidung hilft vielleicht ein Bad in Lakeshire, bevor ihr Magistrat Solomon einen Besuch abstattet. Er ist im Ratshaus in Lakeshire zu finden.

3. Dieser ist weniger erfreut ?ber das was ihr zu berichten wisst als dass er sich f?r eure Kleidung interessiert. Er gibt euch den Auftrag euch schnellstm?glich nach Stormwind zu begeben und eure Informationen an Hochlord Bolvar Fordragon weiterzugeben.

4. In der Hauptstadt angekommen, mit nun hoffentlich trockenen Kleidern, solltet ihr schnell zur Burg eilen um dort den Hochlord zu treffen. Anscheinend war die Kleiderwahl nicht so ungeschickt, denn ihr werdet bef?rdert und mit einem neuen Auftrag belohnt.

5. Auf dem Weg nach Lakeshire habt ihr genug Zeit euch Gedanken dar?ber zu machen ob die Bef?rderung nun mehr Belohnung oder Bestrafung war... doch verschiebt solche Gedankeng?nge besser auf sp?ter, denn Magistrat Solomon harrt schon ungeduldig auf Neuigkeiten aus der Hauptstadt.

6. Ihr wollt euch doch nicht etwa in Lakeshire ausruhen, oder doch? Nein, nein, ihr seid gerade so im Reisefieber, also aufstehen und weiter an den Startpunkt eurer Odysee zur?ckkehren: zu Marschal Maxwell bei Morgan's Wacht in der Brennenden Steppe.

7. Nun k?nnt ihr euch einen Moment der Ruhe g?nnen. Oder ihr besucht den w?tenden John im Norden, etwa Mitte der Karte der Brennenden Steppe bei einer H?hle. Er gibt euch zwar nicht direkt eine Quest, aber ihr schnappt ein Ger?cht auf und eilt damit zu Marschal Maxwell zur?ck.

8. Genug der Ruhepausen, weiter geht es. So sammelt denn vier Mitstreiter und brecht in die Blackrock-Tiefen auf, denn es gehen Ger?chte herum, dass die Dunkeleisen-Zwerge ein Gef?ngnis unterhalten, in welchem eine wichtige Pers?nlichkeit gefangen ist: Marschal Windsor.

9. Die Zellen findet ihr am einfachsten, falls ihr euch nach dem Eingang gleich rechts haltet. Der Zellenschl?ssel wird in der Mitte bei einer Magierin aufbewahrt, danach k?nnt ihr die verschiedenen Zellen ?ffnen. Und die Ger?chte bewahrheiten sich, Marschal Windsor lebt und ist stinkw?tend. Vielleicht beruhigt ihr ihn besser und ?berbringt die Nachricht, welche er euch aufgibt, an Marschal Maxwell in der Allianz-Zuflucht in der Brennenden Steppe.

10. Brecht erneut in die Blackrock-Tiefen auf und hofft auf eurer Gl?ck. Denn diese Zwerge f?hren ein Geheimnis mit sich, welches ihr auffinden sollt. Habt ihr die betreffende Notiz gefunden, besucht Marschal Windsor abermals in seiner Zelle, seine Wut wird bald ein Ventil finden.

11. Doch zuerst gilt es zwei Informationen zu finden, welche von den Kriegsherren der Dunkeleisenzwerge in den Tiefen des Blackrocks aufbewahrt werden. Die eine Information befindet sich im Besitz von General Angerforge, die andere f?hrt der Golem Lord Argelmach mit sich, welcher nicht weit entfernt vom General an den Welteroberungspl?nen arbeitet.

12. Gemeinsam mit Marschal Windsor gilt es nun aus dem Gef?ngnis auszubrechen, da die erhaltenen Informationen unbedingt in sichere H?nde ?bergeben werden m?ssen. Hier ist es angebracht, vorab den gesamten Bereich im Gefangnistrakt zu "s?ubern" sowie die Haupthalle und um die Arena herum, bevor man den Marshal aus seiner Zelle entl?sst. Nachdem sich Windsor seiner R?stung und Waffen bem?chtigt hat, werdet ihr verstehen warum es besser ist, dass sich seine Wut nicht auf euch konzentriert ...

13. Nachdem ihr erfolgreich Marschal Windsor zum Ausgang der Tiefen begleitet habt, erwartet er euch kurze Zeit sp?ter vor den Toren Stormwinds. Begebt euch also dahin und sammelt unterwegs nochmals eure Kr?fte, eure Reise ist noch lange nicht zu Ende.

14. Euch wird die Ehre zuteil Marschal Windsor zur Burg Stormwind zu begleiten, um die wahren Machtverh?ltnisse im K?nigreich der Menschen kennenzulernen ...

15. Dem nun folgendem Kampf schlie?t ihr euch besser nicht an und haltet sicheren Abstand. Ihr werdet einen wahren Meister seines K?nnens erleben, lernt von ihm f?r sp?tere Zeiten! Solltet ihr wirklich in den Kampf eingreifen wollen, so heilt Hochlord Bolvar Fordragon oder greift gemeinsam mit ihm einzelne Gegner an, aber dies ist nicht wirklich ratsam.

16. Nachdem die Kampfhandlungen vorbei sind sprecht ihr Hochlord Bolvar Fordragon an, welcher zwar noch leicht au?er Atem ist, euch aber sofort den n?chsten Auftrag mitgibt: besorgt euch ein Drachenaugen-Fragment von einem Drachen, welcher Menschen vertraut.

17. Begebt euch auf eine lange Reise, genauer nach Winterspring. Dieses Land erreicht ihr, indem ihr im Norden von Felwood durch die H?hle geht oder mittels Greif nach Everlook reist. Sobald ihr in Winterspring angekommen seid sucht die H?hle "Dun Madarr", welche sich etwa in der Mitte der Karte s?dlich des Sees befindet. Ihr k?nnt die H?hle nicht verfehlen, sie hat einen riesigen Eingang und mehrere Drachenwesen als Bewacher.

18. Durchquert die H?hle "Dun Madarr", lasst euch nicht von den Drachenwesen und anderen Gefahren ablenken. Ganz am Ende der H?hle werdet ihren einen gro?en Raum betreten, in dessen Mitte sich auf dem Boden eine blau leuchtende Rune befindet. Sobald ihr auf dieser Rune steht, werdet ihr auf die Oberseite der H?hle geportet und steht Haleh gegen?ber.

19. Sie ist ?ber euren Besuch teilweise ?berrascht und hat einiges zu erz?hlen. Lauscht also aufmerksam und lernt! Nachdem ihr mit solch Wissen gesegnet seid, gilt es das Blut eines schwarzen Drachenchampions zu finden. Genauer das von General Drakkisath (argh!), einer der Anf?hrer der Blackrock-Spitze.

20. Sammelt mutige Mitstreiter, am besten derer Zehn bis F?nfzehn (mit Dir selbst gerechnet). Au?erdem ist es wichtig, dass einer dieser max. f?nfzehn Spieler den Schl?ssel aus dem unteren Teil der Blackrock-Spitze bereits zusammengebaut hat. Falls die f?nfzehn Spieler bereit sind, brecht in den oberen Teil der Blackrock-Spitze auf und ringt General Drakkisath nieder, um von ihm das Blut zu erhalten. Er l?sst bei seinem Ableben etwa 2 - 4 Blutk?rper zur?ck, welche an die Spieler gebunden werden. Besprecht also besser vorher wer von euch das Blut erh?lt...

21. Nachdem ihr das Blut habt, geht es zur?ck nach Winterspring, erneut durch die H?hle "Dun Madarr" auf die blau leuchtende Rune zu Haleh. Herzliche Gratulation, du hast es geschafft und erh?ltst zur Belohnung das "Drachenfeuer Amulett", welches auch gleichzeitig der Schl?ssel zu Onyxias Hort ist.

Ein steiniger Weg - ein gewaltiger Weg - ein Weg f?r J?ger !
Khazo
Khazodar am 7.11.05 16:08





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung