jaeger-von-ironforge

  Startseite
    Abstimmung
    News
    Gildenmitglieder
    Allgemeines
    Events
    Klassen
    Instanzen
    Fun
    Screenshots
    Quests
    Tools
    Off Topic
  Über...
  Archiv
  Berufe
  F.A.Q.
  Gildenschatz
  Hierarchie
  Jägergesetze
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   ****************************
   Tresgildos Forum
   ****************************
   Allakhazam
   Blasc
   GMLiving (Blog)
   Goblinladen
   Thotbott
   WOW-Handwerk
   Partnergilden
   ****************************
   Last Angels
   Seek and Destroy



http://myblog.de/jaeger-von-ironforge

Gratis bloggen bei
myblog.de





Skrabbell - Priester

Ich wuchs in den Wäldern von Teldrassil, einer Kommune der freien Liebe und des Pazifismus, auf. Immer auf der Suche nach der Religiösen Wahrheit und die heiligen Worte der Göttin Elune verbreitend, zog ich durch die Lande.

Besondere Aufmerksamkeit schenkte ich dabei den, sagen wir mal "leichten Mädchen", was mir dann später noch so manchen Ärger bereiten sollte ...

Mein Leben war friedlich und voller Glückseeligkeit bis zu diesem denkwürdigen Abend an dem ich versuchte, einer gottlosen Spinnenkreatur den Weg zu weisen. Diese verfluchte Kreatur biß mich, einfach so. Ich schwor fürchterliche Rache und schloss mich einer Militanten Sekte, den „Jägern von Ironforge“ an.

Das ein oder andere Mal musste ich im Dienst der Gilde mein Leben lassen. Aber der Anblick dieses göttlichen Wesens das mich immer wieder ins Leben zurück brachte versüßte mir die Wiederbelebung. Mit Hilfe und Unterstützung der Sektenmitglieder schaffte ich dann den lang ersehnten Aufstieg und erreichte die höchste Stufe und Vollendung meines Priesterdaseins. Doch meine lasterhafte Vergangenheit sollte mich wieder einholen.

An einem nächtlichen Feuer traf ich ein verirrtes Schäflein(passender wäre verwahrloster Penner), den ich auf den Weg der Tugend zurückführen wollte. Es war Dadpsycho ...

Ich half ihm seinen Weg zu finden, indem ich ihn in der Gilde aufnehmen liess, die auch meinem Leben wieder einen Sinn gab. Bleibt abschließend nur noch zu erwähnen, dass es sich ausschließlich um eine Gerücht handelt, dass meine "beruflichen" Kontakte zu gewissen Damen etwas mit seiner Existenz zu tun haben. Das wurde nie bewiesen.

15.3.06 18:55
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Khazodar (16.3.06 15:42)
lol - du alter Kommunarde du

Jetzt weiss ich endlich, was diese Baumkuschler immer so treiben ...


stalinfinger (11.11.10 04:00)
... Rocker!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung